Freier Versand in DE und AT

5 Sterne Bewertung
Freier Versand ab 0€
Garantierte CBD Konzentration
Qualitätsgeprüft

IST CBD GUT für meine haut?

Da Cremes, Balsame und Öle, die CBD enthalten, weltweit in der Kosmetikindustrie immer mehr an Aufmerksamkeit gewinnen, wollen wir überprüfen, ob es für den neu entdeckten Trend für die Benutzung von CBD in Beauty Produkten tatsächlich wissenschaftlich fundierte Gründe gibt.

WAS IST CBD?

Wenn es um deine Haut geht, ist es wichtiger als alles andere, genau zu wissen, was in dem Produkt ist. Wir alle haben unterschiedliche Hauttypen, Hauttöne und Empfindlichkeiten, daher ist die Überprüfung der Inhaltsstoffe wichtig Schlüssel, um zu wissen ob Produkte für dich funktionieren. Und bei CBD ist es nicht anders.

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol - ein Extrakt der Cannabispflanze und einer von über 100 natürlich vorkommenden Bestandteilen. Sobald das Öl extrahiert ist, wird es gefiltert, um den gesamte Tetrahydrocannabinol (THC)-Gehalt zu entfernen. THC ist das psychoaktive Element, das bekanntermaßen "high" macht. Und durch seine Entfernung erhält der Anwender alle positiven Vorteile von CBD ohne die unerwünschten Nebenwirkungen.

In den meisten Fällen jedoch wird CBD in deinem neuen Lieblingsschönheitsprodukt aus Hanfsamenöl gewonnen. Es ist reich an wichtigen Vitaminen und Omega-Fettsäuren und wirkt bereits als natürlicher Feuchtigkeitsspender, sodass allein die Aufnahme in dein Programm ein sicherer Schritt in Richtung einer weicheren Haut ist. Und jetzt da wir wissen wir CBD ist, was ist der Sinn hinter diesem Cannabinoid?

CBD Creme

Pflegende Wirkung

Es gibt einen Grund dafür, dass die Beliebtheit von CBD-getränkten Produkten aller Arten zunimmt. Frühe Studien weisen darauf hin, dass CBD bei langfristiger Einnahme eine große Bandbreite an gesundheitlichen Vorteilen bietet, einschließlich der Hilfe für Menschen mit Symptomen von Stress, Angst und Schlaflosigkeit. Und wenn es um die physischen Auswirkungen auf den Körper geht, ist der größte Vorteil, der diese lange Liste der positiven Wirkungen anführt, die Fähigkeit, das CBD mit unserem im Körper eingebauten Endocannabinoid-System zusammen arbeitet, um als natürlicher Entzündungshemmer zu wirken. Spezielle Forschungsarbeiten, die CBD mit verbesserter Haut in Verbindung bringen, haben ergeben, dass es dazu beiträgt, Irritationen und negative Reaktionen zu reduzieren, indem es die Haut in einen normalen, ausgeglichenen Zustand zurückbringt.1

Oberflächlich betrachtet bietet CBD eine chemikalienfreie Methode zur Bekämpfung von Hautentzündungen, aber es bietet auch eine vielversprechende Lösung für hartnäckigere, wiederkehrende Probleme. In einer im Journal of Dermatological Science veröffentlichten Studie fanden Forscher heraus, dass CBD bei der Anwendung auf menschliche Hautzellen tatsächlich die Überproduktion von Keratinozyten (spezifische Hautzellen) hemmt, die bei Psoriasis häufig zu beobachten sind.2 Dies ist ein weiterer Beleg dafür, dass CBD gegen Körperprozesse arbeitet, die die Qualität deiner Haut, einschließlich ihrer Weichheit, Sauberkeit und Fähigkeit, wichtige Feuchtigkeit zu speichern, beeinträchtigen können.

Indem CBD hilft, alltägliche Reizstoffe zu entfernen und die natürlichen Schutzfähigkeiten deines Körpers zu reaktivieren, ist CBD also eine gute Möglichkeit, deiner Haut die Pflege zu geben, die sie braucht. Wenn du CBD als Creme oder Balsam auf dein Gesicht, deine Hände, Füße oder andere Teile deines Körpers aufträgst, hilft es deiner Haut, klar und feucht zu bleiben und ihren natürlichen Glanz zu bewahren. Aber was ist mit ernsthafteren Hautproblemen?

CBD Hautpflege

Der Hautretter

Wenn es um Hautprobleme geht, ist Akne ein Zustand, mit dem viele Menschen irgendwann in ihrem Leben zu tun haben, sei es gelegentlich oder täglich. Tatsächlich betrifft sie mehr als 9% der Weltbevölkerung.3 Dies wird verursacht, wenn sich der Talg (das ölige Sekret der Talgdrüsen), der zum Schutz unserer Haut vor den Elementen produziert wird, mit toten Zellen, Schmutz und anderen Schadstoffen vermischt. Wenn sich unsere Poren über riesige Stellen verstopfen oder bedecken, wird dies zu Akne. Viele andere Faktoren beeinflussen den Schweregrad dieses Zustandes - von unvermeidlichen Problemen wie übermäßige Talgproduktion, hormonellem Ungleichgewicht und genetischen Ursachen bis hin zu individuelleren Gründen wie Ernährung, Stressniveau und verschiedenen Medikamenten.

Auf der Grundlage neuerer wissenschaftlicher Studien könnte CBD-Öl aufgrund der früher erforschten entzündungshemmenden Eigenschaften bei der Behandlung von Akne helfen und zeigen, wie dies mit der Fähigkeit des Körpers, die Talgproduktion zu reduzieren, zusammenhängt. In einer Reagenzglasstudie wurde festgestellt, dass CBD-Öl Talgdrüsenzellen daran hindert, übermäßigen Talg zu produzieren, entzündungshemmende Wirkungen ausübt und die Aktivierung von "Pro-Akne"-Agenzien wie z.B. entzündlichen Zytokinen verhindert.4 Dies ist ein weiterer Beweis für die Behauptung, dass CBD-Öl in Hautprodukten, abhängig von deren Stärke und Qualität, nicht nur dazu beitragen kann, das Gleichgewicht zu erhalten, das dein Körper braucht, sondern dass es sogar hilft, gegen lebensverändernde Zustände wie Akne aktiv zu wirken.

CBD Gesichtscreme

Substanz vor Stil

Obwohl noch weitere Studien durchgeführt werden müssen, um zu untersuchen, inwieweit CBD weichere, sauberere und feuchtere Haut fördern kann, nehmen die Beweise für seine potenziell entzündungshemmenden und anderen positiven Eigenschaften zu. Wie bei jedem Hautprodukt sollte man sich sicher sein, dass man sich für hochwertige Inhaltsstoffe entscheidet und nicht für oberflächliche Behauptungen und herrliche Düfte. Aber wenn du ein natürliches Beauty-Produkt kaufen willst und wenn nicht bereits ein CBD-Balsam, -Öl oder -Creme in deiner täglichen Hautpflege enthalten ist, gibt es keinen besseren Zeitpunkt, es jetzt auszuprobieren.

Melde dich bei unserem Newsletter an und verpasse keine neuen Artikel, Produktlaunches und Angebote.

Quellen:

1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4151231/

2. https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S019096221730308

3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25597339

4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25061872

5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27094344

6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4740396/

7. https://www.healthline.com/nutrition/cbd-oil-benefits#section2

8. https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S092318110600315X 9. https://www.medicalnewstoday.com/articles/324689.php