Freier Versand nach DE & AT ab 20€ | Kontakt: support-de@naturecan.com | +49152 01016539

5 Sterne Bewertung
Freier Versand ab 20€
Vielfältiges Produktportfolio
Analysezertifikate

CBD Öl während der schwangerschaft - ist es sicher?

Gesichtscremen, Öle, Kekse, Kapseln, was immer dir am meisten zusagt - CBD gibt es in allen Arten von Gesundheits- und Wellnessprodukten. Es wird dafür gelobt, den Schlaf zu verbessern, Entzündungen zu reduzieren und Schmerzen zu lindern, und es ist kein Wunder, dass sich Schwangere die natürlichen Eigenschaften von CBD zunutze machen wollen. Aber ist es sicher, dies zu tun?

SCHMERZEN IN DER SCHWANGERSCHAFT

Abgesehen von Freude bringt die Schwangerschaft auch Vorteile für Gesundheit und Schönheit mit sich, ein Baby zur Welt zu bringen, wie dickere Haare, strahlende Haut und sogar (erstaunlicherweise) ein größeres Gehirn. Doch leider sind diese Schwangerschaftspositive nicht diejenigen, bei denen Sie Unterstützung brauchen. Es sind die andauernden Krämpfe, Schmerzen, Beschwerden, Müdigkeit, Unruhe, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen (wir könnten weitermachen), die das Wohlbefinden behindern. Aus diesem Grund gibt es im Internet eine Fülle von Möglichkeiten, wie du die Probleme, die du täglich in der Schwangerschaft hast, angehen kannst. Und obwohl pränatales Yoga, Atemübungen und eine gesunde Ernährung dazu beitragen werden, die Beschwerden zu lindern, werden Frauen immer weiter nach einer wirksameren, natürlichen Lösung suchen wie zum Beispiel CBD.

Cannabidiol (CBD) ist ein nicht-psychoaktiver Extrakt der Cannabispflanze, der unabhängig davon, ob du ihn bereits vor der Schwangerschaft eingenommen hast oder erst kürzlich durch Forschung oder eine Empfehlung entdeckt hast, alle Kästchen anzukreuzen scheint, um deine Beschwerden zu lindern. Dieses Cannabinoid reagiert in einzigartiger Weise mit dem Endocannabinoid-System unseres Körpers - es ist wissenschaftlich erwiesen, dass es bei der Regulierung einer Vielzahl kognitiver und physiologischer Prozesse hilft, darunter Stimmung, Appetit, Schlaf und Schmerz. Aus diesem Grund klingt CBD-Öl wie maßgeschneidert, um zu helfen, mit allem fertig zu werden, was dir eine Schwangerschaft in den Weg legt, sowohl geistig als auch körperlich.

decorations

WIE BEEINFLUSST CBD DIE SCHWANGERSCHAFT?

Während der lebensverändernden, körperverändernden Reise der Schwangerschaft ist ein gesunder Lebensstil von größter Bedeutung. Alles, mit dem der Körper einer Frau während dieser 9 Monate in Kontakt kommt (in irgendeiner Weise injiziert), kann einen großen Einfluss auf das Wachstum des Kindes in ihrem Inneren haben. Von der Einnahme von mehr Vitaminen, Ruhe und einer ausgewogenen Ernährung bis hin zum Verzicht auf rohen Fisch, bestimmte Medikamente und Alkohol kann es ein Minenfeld sein - besonders für werdende Eltern, die zum ersten Mal ein Kind bekommen. Deshalb ist ein sicherer, ganz natürlicher Umgang mit Schmerzen, Ängsten und anderen schwierigen Momenten während der Schwangerschaft nicht nur vorzuziehen, sondern für eine gesunde Geburt unerlässlich.

CBD ist eine völlig natürliche, pflanzliche Verbindung, die jedoch während des Extraktionsprozesses filtriert werden muss, um Tetrahydrocannabinol (THC) zu entfernen. Dies ist das psychoaktive Element, von dem bekannt ist, dass es Cannabisrauchern ihr "High" gibt. Und obwohl es technisch entfernt wird, verbleiben in vielen Fällen Spuren dieses chemischen Elements im Endprodukt, das an die Kunden verkauft wird.

Es ist zwar völlig legal, CBD-Produkte mit 0,02% THC zu verkaufen (da es sehr schwierig ist, es vollständig zu entfernen), aber diese minimalen Mengen, die sich vor allem im Laufe der Zeit aufgebaut haben, könnten sich nachteilig auf deine Schwangerschaft auswirken - was die positiven physiologischen und psychologischen Auswirkungen von CBD überwiegen.  


Eine kürzlich an Mäusen durchgeführte Studie ergab, dass THC die Entwicklung der Embryonen1 hemmt, was darauf hindeutet, dass es auch für ein menschliches Baby und dessen Entwicklung schädlich sein könnte. THC wird von einigen Forschern auch als Entwicklungsneurotoxin2 betrachtet, sodass eine Exposition in den frühen Wachstumsphasen möglicherweise auch zu Problemen im späteren Leben eines Kindes führen könnte.

Ein triftiger Grund für den THC-Konsum, der zu dieser potenziell schwerwiegenden Nebenwirkung führt, ist die Rolle, die unser Endocannabinoid-System während der Schwangerschaft spielt. Durch die Zellregulation und die Cannabinoid-Prozesse ist es für die frühe Entwicklung des Fötus von wesentlicher Bedeutung und trägt dazu bei, das Wachstum des Kindes während der Schwangerschaft zu unterstützen.3

Infolgedessen ist es unerlässlich, dass mehr Forschung darüber betrieben wird, wie CBD in dieser grundlegenden Phase mit unseren internen Prozessen interagiert, um absolut zu garantieren, dass es keine negativen Nebenwirkungen gibt. Aufgrund der ethischen Implikationen von Tests an schwangeren Frauen ist es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass wir in absehbarer Zeit Beweise zur Untermauerung von Behauptungen finden werden.


decorations

DEIN ARZT WEIß ES AM BESTEN

Obwohl CBD die ganz natürliche Antwort auf diese unangenehmen Schmerzen in der Schwangerschaft sein könnte, bietet der Mangel an Forschung über die möglichen Nebenwirkungen von THC auf die Entwicklung Babys keine wissenschaftliche Gewissheit und keinen Seelenfrieden. Einige CBD-Marken bieten Produkte an, die von unabhängigen Laboren getestet wurden und 0,0% THC garantieren. Wir empfehlen jedoch immer, vor der Einnahme von CBD-Öl oder anderweitig während der Schwangerschaft mit deinem Arzt oder Apotheker zu sprechen, um eine wirksame, aber vor allem sichere Lösung zu finden.

Melde dich bei unserem Newsletter an und verpasse keine neuen Artikel, Produktlaunches und Angebote.

Quellen:

1) https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0163725817302243

2) Volkow ND, Compton WM, Wargo EM. The risks of marijuana use during pregnancy. JAMA. 2017;317(2):129-130.

3) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18426504